Parkett kaufen – Worauf sollten Sie dabei achten?

Als Bauherr hat man viele Aufgaben zu beachten. Sie müssen sich nicht nur Laminat, Teppichboden oder Parkett kaufen, sondern auch passende Angebote anderer Elemente finden und Ihren Kunden vorstellen. Fakt ist: Die Qualität und der Nutzerkomfort sollten immer im Vordergrund stehen, egal ob Sie Bodenbeläge, Fenster oder Türen online kaufen wollen. Ihr Augenmerkmal muss außerdem auf die gegebenen Sicherheitselemente und die Qualität gerichtet sein, da diese für den endgültigen Kauf entscheidend sind.

Parkett Kaufen

Parkett kaufen – Welche Holzarten gibt es?

Wenn Sie Parkett oder auch Haustüren online kaufen wollen in unserem Haustüren online Shop, dann können Sie zwischen verschiedenen Holzarten und Materialien der jeweiligen Produkte wählen. In Europa kommen für die Herstellung von Bodenbelägen aus Echtholz folgende Baumarten am häufigsten zum Einsatz:

  • Akazie
  • Ulme
  • Hainbuche
  • Edelkastanie
  • Apfelbaum
  • Birnbaum

In der Regel werden Sie beim Parkett kaufen auf Holzarten stoßen die zur Gattung der Harthölzer zählen, weil nur diese eine gute Widerstandsfähigkeit für eine lange Lebensdauer der Holzböden bieten. Außerhalb von Europa können Sie weiterhin aus folgenden Holzarten Ihr Parkett kaufen:

  • Palisander
  • Teak
  • Landa
  • Bongossi
  • Eukalyptus
  • Jatoba

Hochwertiges Parkett kaufen: Massiv- oder Mehrschichtparkett?

Sie wollen qualitatives Parkett kaufen, dann müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie Massivparkett oder Mehrschichtparkett haben möchten. Innerhalb der Kategorie Massivparkett gibt es aktuell mehr als ein halbes Dutzend Unterarten. Diese beginnen beim Stabparkett und Mosaikparkett und setzen sich über das Lamparkett, das Hochkantlamellenparkett und das Tafelparkett bis hin zur Parkettdiele und zur Massivdiele fort. Das zeigt, dass sich dieser hochwertige Bodenbelag aus Echtholz optimal an das gesamte Ambiente aller möglichen Arten von Gebäuden individuell und je nach Geschmack anpassen lässt. So ist man beim Parkett kaufen keineswegs eingeschränkt!

Parkett kaufen – Welche Verlegarten sind möglich? 

Wenn Sie Parkett kaufen und eine klassische Verlegeart haben möchten, treffen sie auf die „Französische Fischgrät“ diese zeichnet sich durch eine durchgehende Kopffuge und die um 45 oder 30 Grad abgeschrägten Parkettstäbe aus. Ein weiterer Klassiker unter den Verlegearten für den edlen Bodenbelag ist der Flechtboden. Er kann sowohl als Flechtboden mit Würfel, sowie auch als Würfel-Verband ausgeführt werden. Das typische und beliebte Schachbrettmuster entsteht somit duch den Würfel-Verband. Der so genannte Leiterboden eignet sich vor allem für Räume, in denen es auf die Erhaltung des historischen Flairs ankommt. Im Gegensatz zur Fischgrät-Verlegeart werden die Stäbe nicht miteinander verzahnt, sondern durch eine Längsreihe von Parkettstäben voneinander getrennt.

Die moderne Art der Parkettverlegung ist der Parallel-Verband. Dafür müssen Sie sich wesentlich größere Stäbe für Ihren zu verlegenden Parkett kaufen, diese erinnern einen daher eher an Dielen oder an einen Laminatboden. Je nach Länge der Versetzung der einzelnen Stäbe wird innerhalb der Verlegearten des Schiffsboden-Verbands, dem Englischen Verband, dem Oxford-Verband und dem Altdeutschen Verband unterschieden.

Sie möchten Parkett kaufen oder haben zu unserem Fenster online Verkauf oder generell zu unserem Fenster online Shop Fragen? Die wichtigsten Informationen zu unseren Artikeln erläutern wir Ihnen gerne im voraus! Kontaktieren Sie uns auch telefonisch, wir beraten Sie gerne.

Zu den Produkten